Verputzarbeiten

Verputzarbeiten

Der Putz! Er prägt den Charakter und das Erscheinungsbild Ihres Hauses. Zudem schützt er die Bausubstanz vor klimatischen Einflüssen und aggressiven Schadstoffen aus der Luft. Idealerweise ist er mineralisch und atmungsaktiv. Geht es um Renovation, braucht es umfassendes Wissen – auch beim Verputzen von Gebäuden.

Putz als Schutz
Putz schützt vor Regenwasser und durch starken Wind verursachten Schlagregen, der gegen die Hauswand peitscht («Schlagwasser»). Nicht zu vergessen ist die Luftverschmutzung. Aggressive Schadstoffe setzen der Fassade Ihres Hauses zu.

Ästhetik beim Putz
Nicht nur die Farbe sorgt für Hingucker. Auch die Art der Fassadenstruktur bringt Abwechslung. Nutzen Sie die Möglichkeiten, lassen Sie sich in Bezug auf Oberflächengestaltung und Putztechnik von uns beraten. Wählen Sie, was zu Ihnen und zu Ihrem Eigenheim passt. Denn der erste Eindruck zählt – auch bei einem Haus.

Dampfdurchlässiger Putz
Die Fassade soll atmungsaktiv beziehungsweise diffusionsoffen sein. Nur so ist gewährleistet, dass Feuchtigkeit durch die Hauswand entweichen kann. Wählen Sie deshalb einen mineralischen Putz.

Gebäudehülle als schützende Einheit
Dieser Vergleich bringt es auf den Punkt: Der Aussenputz ist die schützende Haut eines Gebäudes. Bereits die Planungsphase eines Hauses hat einen Einfluss auf den Putz. Mit der Wahl der Baumaterialien bestimmen Sie, welche Art von Aussenputz zum Einsatz kommt.

Weitere Bilder zu „Verputzarbeiten“

 

 

Umwelteinflüsse schaden Ihrer Fassade

Ist die dem Wetter ausgesetzte Fassade noch intakt?  Erfüllt sie Ihre Aufgabe noch oder muss der Putz erneuert oder ergänzt werden?
Kontaktieren Sie uns. Wir kommen vorbei und besprechen die eventuell nötigen Schritte..

Rufen Sie uns an. 052 315 21 11

Vor der Fassadenrenovation_verputzarbeiten

Nach der Fassadenrenovation_verputzarbeiten

Fragen? Wir beraten Sie gerne unter Tel. 052 315 21 11.